12. 07. 2020 18h00

Ein Abend mit Literatur und Musik

Helmut Höllriegl, Gesang und Rezitation
Ayako Ono, Klavier

Wie die Welt war dieses Hotel Savoy. Pracht sprühte aus sieben Stockwerken, aber Armut wohnte drin in Gottesnähe. Wie hoch kann man noch fallen? In den Himmel, in endliche Seligkeit? (aus Hotel Savoy, Joseph Roth)

Ein Programm über das Heimkehren und Sehnsucht der Menschen sowie das Bewältigen kleinerer und größerer Herausforderungen des Lebens.
Lesung ausgewählter Passagen des gleichnamigen Buches von Joseph Roth, umrahmt mit Musik von Franz Schubert, Gustav Mahler, Vaughn Williams, Gerald Finzi, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, u.a.

Eintritt: freie Spende sehr erwünscht (empfohlen 15 €),
Anmeldung un
bedingt erforderlich

 

AYAKO ONO

Ayako Ono studierte Konzertfach Klavier sowie Vokalbegleitung in Warschau und Wien und ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, u.a. der International Chopin Piano Competition (Japan), Allegro Vivo Kammermusikfestival (Österreich) und Young Artist Competition in San Antonio (USA). Als Vokalbegleiterin arbeitete sie zusammen mit renommierten Sängern und wirkte bei zahlreichen Opernproduktionen mit. Seit 2014 ist Ayako Ono Lehrerin am Konservatorium Sunrise_Studios in Wien.

 

 

HELMUT HÖLLRIEGL

Helmut Höllriegl studierte Gesang (MDW) und Volkswirtschaft (WU) in Wien und Strassburg. Erste Engagements führten den Bassbariton nach Japan (Zuniga) sowie zum Musikfestival am Semmering (Masetto/Komtur und Osmin). In der Saison 2013/14 gab Helmut sein Debüt am Volkstheater Rostock als Guglielmo (Cosi fan tutte). Nach seinem Abschluss an der MDW war er an der Kammeroper Hamburg engagiert (2016/17) für Lorenzo (I Capuleti e i Montecchi) sowie Papageno u.a. in mehreren Kinderstücken. Kinderoper führte Helmut auch wiederholt ans MuTh (Schneewittchen, Der Trommler). 2018/19 war Helmut Mitglied im Chor der Oper Graz, als Solist gestaltete er Hauptmann Korosoff (Polnische Hochzeit) und Richter (Martha). Aktuell ist Helmut am Burgtheater in der Produktion ‚Die Bakchen‘ zu erleben.

Termine

 
10.07.2020 19h00
auf "Kammer van Beethoven"
12.07.2020, 18h00
Helmut Höllriegl und Ayako Ono
 

Aktuelle Maßnahmen zur Sicherheit unseres Publikums:   1m Abstand zwischen den Sitzplätzen fremder Personen, stark reduzierte Publikumszahlen, verkürzte Veranstaltungsdauer (60 bis max. 90 min, ohne Pause), Raumentlüftung, Hygienemaßnahmen.
Wir ersuchen alle Gäste, sich an die Abstandsregeln zu halten und die Veranstaltungen nur zu besuchen, wenn Sie sich gesund fühlen und keine Krankheitssymptome zeigen.