05. 05. 2024 18h00

 

auf den Spuren des tschechischen Komponisten Antonin Dvorak
 

A. Dvorak, Streichquartett F-Dur, op. 96 („Amerikanisches Quartett“)
A. Dvorak, Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104, arr. für Streichquintett und Solocello

Dvorak’s Musik berührt. Ist an romantischen Melodien und tiefen Emotionen kaum zu übertreffen. An solcher Musik kann es nicht liegen, dass sich ein großer Teil unserer (jungen) Gesellschaft nicht für klassische Musik interessiert. Vielmehr ist es das Korsett, in dem sich die klassische Szene selbst gefangen hält. Werte, konservative Konventionen, die nicht mehr zeitgemäß sind.
Mit „Hey, Anton!“ soll klassische Musik in einen neuen Kontext gesetzt werden. Die Musiker*innen wollen in Dialog gehen, musikalische Themen vorstellen, über Dvorak erzählen, über sich selbst erzählen, diskutieren und ihrem Publikum sowie dem Komponisten ganz auf Augenhöhe begegnen.

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht empfohlen 15€, Reservierung erforderlich!

Termine

14. 04. 2024 18h00
Risse - Eine Verdichtung
15. 04. 2024 19h30
Die improvisierte Late Night Show
01. 05. 2024 16h00
Familienkirche
05. 05. 2024 18h00
Auf den Spuren von Antonin Dvorak
15. 05. 2024 18h30
Hackbrettkonzert
26. 05. 2024 18h00
Aus der Pralinenschachtel