02.11.2022 19h00
 
Duett «Leggiero»
präsentiert einen wundervollen musikalischen Abend mit vielen Emotionen und Spaß.
Sie werden besondere Bearbeitungen von berühmten Motiven von G.Gershwin, Frank Sinatra, aber auch unbekannte jazzige Melodien von anderen Komponisten an dem Abend hören. Die Kombination von Klavier, Geige und Gesang wird unvergesslich!
Viel Vergnügen!
 
www.musik-zum-fest.eu

Eintritt frei, Spenden erwünscht (empfohlen 15 €) Anmeldung unbedingt erforderlich

YULIYA LEBEDENKO

Geboren in Minsk (Weißrussland). Fing mit 5 Jahren, unter der Leitung ihrer Mutter (Ludmila Hauryliuk) als Pädagogin, mit dem Geigenspielen an. Nach einem Jahr Geigenunterricht trat Yuliya bei ihrem ersten Konzert auf. Danach ging sie in das Republikanische Musikalische Kolleg, wo sie beim Professor N. Truschninoj studierte.
Im Alter von 9 Jahren nahm Yuliya bei einem internationalen Wettbewerb für Jugendliche, in der Stadt Gomel (Weißrussland), teil und gewann dort den 2. Platz. Im selben Jahr machte sie ihr Debüt als Solistin mit dem nationalen Kammerorchester der Republik Weißrussland. In den darauf folgenden Jahren nahm Yuliya erfolgreich bei unterschiedlichen Konzerten und Wettbewerben teil.
2003 erhielt Yuliya ein Stipendium des Präsidentenfonds für die Unterstützung von talentierten Jugendlichen.
2004 gewann Yuliya ein Stipendium für eine 2-jährige Ausbildung im „International College of Adriatic“  (UWC of Adriatic) und ist nach Italien gefahren um dort zu studieren.
2006 erhielt sie ein Stipendium für eine weitere Ausbildung im Konservatorium in Boston (USA), Royal Academy of Music in London (UK) und auch im Wiener Konservatorium.
Und im Jahr 2012 hat Yuliya ihr Master Studium am Wiener Konservatorium mit Auszeichnung abgeschlossen.

Konzerttätigkeit
Yuliya Lebedenko wirkt international bei vielen Konzerten in ganz Europa und in Übersee mit. Sie tritt auch als Solo Geigerin und Mezzo Soprano mit unterschiedlichen Symphonie- und Kammerorchestern in Erscheinung. Mehr als  10 CD- und DVD-Aufnahmen in Österreich, Italien und Weißrussland.
2015 bekam Yuliya einen „Special Prize“ für ihren „Ave Maria“ Video-Film beim Internationalen Festival.
Später kommen noch weitere solo CDs auf die Welt: „Romantique“, „Quattro Stagioni“ und „Con Sentimento“.
Im Jahr 2020 hat Yuliya bei der Premiere „Carmencita“ als “ Carmen“  aufgetretten.
Yuliya unterstützt auch viele Benefizprojekte für krebskranke Kinder und Waisenhäuser in Österreich, Irland, Weißrussland usw. 2015 X hat sie einen internationalen Preis für Benefizaktivitäten „Freund der Kinder“ bekommen.
www.musik-zum-fest.eu
www.youtube.com/yuliyalebedenko

 

ELENA MASHTALOVA (KLAVIER)
Klassik Jazz

Elena Mashtalova ist eine professionelle Pianistin mit jahrelanger Erfahrung als Klavierlehrerin und Begleitpianistin an verschiedenen Ausbildungsstätte.
Bereits während des Musikstudiums am Sobinow Konservatorium in Saratow arbeitete sie dort als Begleitpianistin am Vokalerstuhl. Nach dem ausgezeichneten Studienabschluss in 2002 arbeitete sie als Abteilungsleiterin an der Fakultät für Kultur und Kunst an der Staatlichen Universität in Uljanovsk als auch als Korrepetitorin der Orchestralabteilung für Cello, Viola und Violine. Nebenbei war sie als Mitglied der Staatskommission der Universität und der Gebietskulturverwaltung tätig und leitete zusätzlich die Kurse Sonderklavier, praktische Pädagogik, Repertoire-Analyse und Musiktheorie an der Musikkolleg in Uljanovsk.
Aufgrund zahlreichen Konzertauftritte im Ausland, hatte sie die Möglichkeit Musiker aus aller Welt kennen zu lernen. So wie viele andere Musiker fühlte sie sich ebenfalls vom Charme der Musikhauptstadt Europas angezogen, weswegen sie 2008 nach Wien zog.
In Wien setzte sie neben Konzerttätigkeit und Lehrtätigkeit ihre musikalische Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort. Studierte bei: Noel Flores, Avo Kuyumdzhan, Marta Guyash, Ferenc Rados, Manfred Wagner-Artzt, Stean Möller.
Sie ist Preisträgerin mehrerer internationalen Klavierwettbewerbe.

Termine

07. 12. 2022 19h00
Benefizkonzert
16. 12. 2022 19h00
Rudi Hausmann
17. 12. 2022 15h00
Theater für Kinder
15. 01. 2023 18h00 ABGESAGT
Musik und Malerei
22. 01. 2023 18h00
Kandinsky-Quartet
27. 01. 2023 19h00
Late Night Show