15.01.2023 18h00
 
Ein akustisches und visuelles Zusammenspiel

 

Live Performance von: MondKlang Ensemble

Lizaveta Bormotova/Klavier,
Franziska Kneißl/Violine,
Hannah Stöger/Klarinette,
Emma Peinhopf/Malerei

 

Musik, Malerei und Literatur verbinden Menschen, Orte, Länder, die Welt. Ausgehend von Aram Khatchaturians Trio für Klarinette, Violine und Klavier, geprägt durch Elemente der armenischen- georgischen und kaukasischen Volksmusik, begeben sich die Künstlerinnen auf eine musikalische Weltreise und lassen auf ihren Instrumenten neben volksmusikalisch inspirierten Standartwerken für klassische Klarinette, Violine und Klavier Volksmelodien aus der ganzen Welt erklingen. Ihre musikalische Reise von Brasilien über Japan, Israel, Russland, Argentinien, Mexico, Amerika bis nach Österreich wird von der Künstlerin Emma Peinhopf live illustriert und schafft ein einzigartiges Konzerterlebnis aus Musik und Malerei. Bezugnehmend auf die aktuelle Weltlage und Gesellschaftsthemen werden den Komponisten des Programms Texte von LiteratInnen gegenübergestellt.

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht, Anmeldung unbedingt erforderlich

Lizaveta Bormotova wurde 1991 in einer Musikerfamilie geboren. Nachdem Lizaveta 2011 das Gnessin College mit Auszeichnung absolvierte, begann sie ihr Klavierstudium am Moskauer Staatskonservatorium P.I.Tschaikowsky bei Professor M.S. Woskressenski, 2016 absolvierte Lizaveta das Konservatorium und führte ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien weiter, wo sie bei Lilia Zilberstein studierte. Lizaveta ist Preisträgerin vieler internationaler Wettbewerbe – unter anderem 1.Preis beim internationalen Wettbewerb „Barletta 2020 Piano Competition“,3. Preis beim internationalen Wettbewerb „Classic Pure Vienna International Music Competition“, 1. Preis beim internationalen Wettbewerb „IMKA“ 2017 u.a Außerdem ist Lizaveta ist Preisträgerin eines Spezialfonds zur Unterstützung talentierter Jugendlicher des Präsidenten der Republik Belarus.Seit 2022 unterrichtet Lizaveta in Friedrich Gulda School of Music Wien als Klavierdozentin. Derzeit gibt Lizaveta Bormotova Solo- und Orchesterkonzerte in ganz Europa, in den USA und in Brasilien und arbeitet an der Aufnahme einer Solo-CD mit der Musik von L.van Beethoven und führt ihr Konzertleben Solo als auch kammermusikalisch fort.

Franziska Kneißl, die 1996 geborene Geigerin begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren. Mit 15 Jahren wurde sie zum Vorbereitungslehrgang für das Instrumentalstudium Violine an der Universität Mozarteum aufgenommen. Franziska studierte zum Bachelor bei Professor Koh Gabriel Kameda an der Musikhochschule Münster. Derzeit absolviert sie das Masterstudium bei Professor Thomas Fheodoroff an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Franziska erspielte sich im Rahmen des Wettbewerbes Jugend Musiziert in der Solo- und Ensemblewertung zahlreiche Preise auf Regional-Landes- und Bundesebene. Zudem ist sie 1. Preisträgerin des österreichischen Bundeswettbewerbs „prima la musica“. Orchestererfahrungen sammelte sie mit den Bundesjugendorchester der Bundesrepublik Deutschland und seit 2021 mit den Würth Philharmonikern. Sie konzertierte mit verschiedensten Ensembles in Indien, Brasilien, China, England und in der Ukraine. Franziska war Teilnehmerin verschiedener Kammermusikkurse, wie der Kammermusikwerkstatt des Bayerischen Rundfunks, der Detmolder Sommerakademie sowie bei „Musik- Miteinander“ an der Kronberg Academy.

Hannah Stöger wurde 1996 in Salzburg geboren. Schon während ihrer Schulzeit wurde sie in den Vorstudienlehrgang Klarinette an der Universität Mozarteum Salzburg bei Alois Brandhofer aufgenommen. Im Weiteren folgte ein Konzertfachstudium Klarinette sowie ein Studium der Instrumental und Gesangspädagik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Ein Erasmussemester bei Sabine Meyer an der Musikhochschule Lübeck ergänzt ihre bisherige Ausbildung. Derzeit studiert sie Klarinette Konzertfach und Instrumental-, und Gesangspädagogik im Master an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Johann Hindler. Hannah ist mehrfache 1. Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe u.a „prima la musica“, „Prof. Dichler Wettbewerb Wien“ und „grand prize virtuoso competition“. Prägende solistische und kammermusikalische Erfahrungen sammelte sie bei Konzerten im Wiener Musikverein, dem „Chamber Youth Orchestra Salzburg“ in Indien, den „Salzburg Orchester Solisten“ als Substitutin im Großen Festspielhaus Salzburg, dem „Trio La Triada“ beim Salzburger Kammermusikfestival, mit dem „The Brompton Quartett“ in London, mit dem „Javus Quartett“, dem „Diogenes Quartett“ und dem Ensemble „Ultreia“ in Wien und Paris. 2020 gründete sie das MondKlang Ensemble, das sich auf innovative Konzertformate spezialisiert, eine eigene Konzertreihe und alle 3 Jahre ein eigenes Festival veranstaltet.

Emma Peinhopf
Mär 2022/ Aug 2022 Kostüm und Performance für God´s Entertainment, Performance Kollektiv, Wien
Okt 2021 – dato Universität für Angewandte Kunst, Bildende Kunst, Grafik und Druckgrafik, Wien
Aug 2021 – Mai 2022 Grafikerin bei Haider–Zotti, Grafik Design und Illustration, 1060 Wien
Aug 2020 Praktikum bei TUNNEL23, Werbeagentur Kreationsteam, Grafik Design, 1140 Wien
Sep 2018 – Jun 2021 Meisterschule und Kolleg für Grafik- und Komunikationsdesign, Graphische Wien
Aug 2018 Kurs zum Thema Druckgrafik, Siebdruck mit Ciara Phillips, Summeracademy Salzburg
Sep 2017 – Jun 2018 Rotary Youth Exchange Auslandsjahr in Italien, La Spezia
Sep 2009 – Jun 2017 Gymnasium, Reifeprüfung, Musisches Gymnasium Salzburg

Termine

07. 12. 2022 19h00
Benefizkonzert
16. 12. 2022 19h00
Rudi Hausmann
17. 12. 2022 15h00
Theater für Kinder
15. 01. 2023 18h00 ABGESAGT
Musik und Malerei
22. 01. 2023 18h00
Kandinsky-Quartet
27. 01. 2023 19h00
Late Night Show