18.05.2022 18h00  AUSVERKAUFT
 

Gitarrenmusik aus Spanien, Italien und Frankreich mit dem DUO ZAHER.
Werke von Mario Castelnuovo-Tedesco, Enrique Granados, Fernando Sor, Joaquin Rodrigo, Amable Massis.

https://www.duozaher.com/

Eintritt frei, Spenden erwünscht (empfohlen 15 €) Anmeldung unbedingt erforderlich

Duo Zaher
Die iranischen Zwillingsschwestern Sara und Sanaz wurden 1990 in Teheran geboren. Sie begannen ihre Ausbildung im Alter von 10 Jahren mit Mag. Mehrdad Pakbaz. Vor ihrem Abitur traten sie regelmäßig Solo und Duo auf vielen Festivals wie dem Iran Young Artists Festival und Teheran International Guitar Festival (2009-2011), 27. Fajr International Music Festival auf und im 2010 erlangen Duo Zaher den Preis der besten Interpretation beim Tehran International Guitar Festival im Iran. Nachdem sie den Iran im Jahr 2015 verlassen hatten, absolvierten sie ihr Diplom im Juni 2018 am Konservatorium für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Jorgos Panetsos und setzten ihr  Masterstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien fort.
Das Repertoire von Sara und Sanaz reicht von der Renaissance bis zu zeitgenössischer Musik und Sie hatten die Gelegenheit, in den Meisterkursen von Olaf van Gonnissen, Dale Kavanagh, Alfred Eickholt und Thomas Friedrich Kirchhof, Marcin Dylla, Duo Melis aufzutreten und mit der iranischen New Age-Gruppe in Wien sowie Österreichisches Kulturforum Teheran zusammenzuarbeiten.
Das Duo trat bei vielen Festivals in Europa und Asien wie 30-jährigen Jubiläum des Internationalen Gitarrenfestivals Forum Gitarre Wien im Jahr 2020 auf und spielten bisher Konzerte in verschiedenen Ländern u. a. Iran, Österreich, Dänemark Deutschland und Irland. Sara und Sanaz unterrichten beide am Landesmusikschulwerk Oberösterreich in verschiedenen Landesmusikschulen.
Foto: Damián Posse

Termine

03. 03. 2024 18h00
Vibraphon und Harfe
15. 03. 2024 19h00
Trio Stichlberger
14. 04. 2024 18h00
Risse - Eine Verdichtung
15. 04. 2024 19h00
Die improvisierte Late Night Show
01. 05. 2024 16h00
Familienkirche
05. 05. 2024 18h00
Auf den Spuren von Antonin Dvorak
15. 05. 2024 18h30
Hackbrettkonzert