12.03.2023 18h00
 
Geigerin Lisanne Altrov & Akkordeonistin und Tänzerin Yueqi Zhang
 

„We are a kaleidoscope of complicated intricacies. A million different facets of light and darkness“– K.M.Keeton

Musik von Steve Reich bis Jessica Meyer

©Krõõt Kukkur

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht (empfohlen: 15€), Anmeldung unbedingt erforderlich

 

Lisanne Altrov studiert derzeit an der MUK Konzertfach Barockvioline im Masterstudium in der Klasse von Univ.-Prof. Ulrike Engel. 2022 hat sie das zweite Bachelorstudium Konzertfach Violine in der Klasse von Univ.-Prof. Henja Semmler absolviert. Im Januar 2023 hat sie Zertifungslehrgang Musikphysiologie (mentale und körperliche Vorbereitung für die Bühne) an der MDW abgeschlossen. Sie trat mit dem Oberton String Octet, im Herbstgold Festival, im Metallner Saal im Musikverein, in verschiedene Städte in Chile und im Bösendorfersaal im Mozarthaus Wien auf. Mit Orchestern hat sie in BBC Proms in Royal Albert Hall, Forbidden City Concert Hall in Beijing, Parisien Philharmonie, Elbphilarmonie in Hamburg, Berliener Konzerthaus, Wiener Konzerthaus und in anderen Sälen gespielt. In den Jahren 2015-2019 war Lisanne Altrov Mitglied des Tallinner Kammerorchesters, welches mit einem Grammy ausgezeichnet ist.

 

Yueqi Zhang widmet sich vertiefend der experimentellen Improvisation. Hierbei geht es der internationalen preisgekrönten Musikerin insbesondere um Kommunikation und dem emotional-kreativen Umgang mit anderen Kunstformen wie Poesie und chinesischer Tanz. Sie musiziert auch mit dem traditionellen chinesischen Instrument—Kuaiban (Bambusklöppel). Sie trägt bereits den akademischen titel Certificate of Performance (COP) für Akkordeon von der MUK in der Akkordeonklasse von Univ.-Prof. Grzegorz Stopa und ist aktuell im Masterstudium.

Termine

03. 03. 2024 18h00
Vibraphon und Harfe
15. 03. 2024 19h00
Trio Stichlberger
14. 04. 2024 18h00
Risse - Eine Verdichtung
15. 04. 2024 19h00
Die improvisierte Late Night Show
01. 05. 2024 16h00
Familienkirche
05. 05. 2024 18h00
Auf den Spuren von Antonin Dvorak
15. 05. 2024 18h30
Hackbrettkonzert