29.11.2020  17h00
 
DUO CELEO spielt sich mit Charme und Fantasie in die Herzen der Zuhörer. Frisch, frech, aber auch feinfühlig sind die Darbietungen mit Gesang und Gitarre und garantieren einen originellen Musikgenuss.
 
CELINA HUBMANN und LEONIE ROTHBUCHER haben sich 2014 an der Universität Mozarteum Salzburg kennen gelernt und das DUO CELEO gegründet. Ihre Konzerttätigkeit umfasst zahlreiche Auftritte in Österreich, Deutschland, Lettland und Litauen. Highlights: Im Dezember 2018 spielten sie anlässlich des 200 – jährigen Jubiläums des Stille Nacht – Liedes für die Österreichische Botschaft im Grand Hotel Palace in Riga. Im November 2019 konzertierten sie in der Adam Mickevic Bibliothek Wilna.
 

Eintritt frei, freie Spende (empfohlen 15 €)

Anmeldung und Sitzplatzreservierung unbedingt erforderlich!

Celina Hubmann
Die 1994 gebürtige Wienerin, Celina Hubmann wuchs im niederösterreichischen Weinort Gumpoldskirchen auf. Sie ist Absolventin
der Universität Mozarteum Salzburg und studierte dort Gesang bei John Thomasson, Liedinterpretation bei Therese Lindquist und Querflöte bei Britta Bauer. Drei Erasmussemester absolvierte sie in Riga bei Kristine Gailite und wirkte dort im Figaro Opernstudio mit. Sie hat an zahlreichen Meisterkursen teilgenommen u.a. bei Bojidar Nikolov, Kurt Widmer, Claudia Visca, Inesse Galante, Margreet Honig und KS Christa Ludwig. Als Mitglied des Salzburger Bachchors wirkte sie auch schon bei den Salzburger Festspielen und Osterfestspielen, unter der musikalischen Leitung von Teodor Currentzis und Christian Thielemann in „Die Meistersinger von Nürnberg“ mit der Staatskapelle Dresden, mit. Internationale Auftritte als Solistin gab sie in Deutschland, Lettland, Estland, Ungarn und Israel.
Zu ihren bereits gesungenen Opernrollen zählen Clorinda (Lyric Opera Studio Jerusalem, 2020), Musetta (Staatsoper Russe, 2019), Marcellina (Opernstudio Molise, 2019), Barbarina (Lyric Opera Studio Jerusalem, 2019) & Ännchen (Opernstudio Figaro, 2018).

Leonie Rothbucher
Leonie Rothbucher ist eine klassische Konzertgitarristin, die sich durch einen vollen und vielfältigen Klang auszeichnet. Ihre lebendigen
Interpretationen werden von einem weiten musikalischen Horizont getragen. Schon mit 13 Jahren bestand sie die Aufnahmeprüfung an der „Universität Mozarteum Salzburg“. Sie wurde 1. Preisträgerin sowohl als Solistin, als auch kammermusikalisch bei dem Musikwettbewerb „Jugend musiziert“. Am Mozarteum erlangte sie bei dem weltbekannten Gitarrenvirtuosen Eliot Fisk Ihren Master im Konzertfach Gitarre. Den Postgraduate-Universitätslehrgang absolvierte sie bei Laura Young. Außerdem studierte sie am „Real Conservatorio Súperior de Música de Madrid“ bei Miguel Trápaga und schloss dort mit Auszeichnung ab. Sie besuchte zahlreiche internationale Wettbewerbe und Meisterkurse mit renommierten Gitarristen wie Alvaro Pierri, Joaquín Clerch,  Pavel Steidel, José Maria Gallardo del Rey, Alex Garrobé und vielen anderen. Eine rege Konzerttätigkeit führte sie bereits nach Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich und die USA. Als Solokünstlerin – aber auch in Ensembles – spielte sie auf Festivals in Deutschland und Spanien. Mit der Sopranistin Celina Hubmann gründete sie das DUO CELEO, für das sie eigene Bearbeitungen und Kompositionen macht.

 

Termine

ALLE TERMINE BIS AUF WEITERES ABGESAGT!
 
04.11.2020, 18h00
Cellomusik im Herbst
 
06.11.2020, 18h00
Helene Pechoc-Matschek
 
13.11.2020, 18h00
Kathleen Merken und Simeon Goshev
 

14.11.2020, 18h00

Alejandro del Valle-Lattanzio
 

20.11.2020, 18h00

Robert und Clara Schumann
 

29.11.2020, 17h00

mit DUO CELEO
 
 
Aktuelle Maßnahmen zur Sicherheit unseres Publikums:   Fix zugewiesene Plätze, 1m Abstand zwischen den Sitzplätzen fremder Personen, Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung, stark reduzierte Publikumszahlen, verkürzte Veranstaltungsdauer, Raumentlüftung, Hygienemaßnahmen.
Wir ersuchen alle Gäste, sich an die Maskenpflicht und die Abstandsregeln zu halten und die Veranstaltungen nur zu besuchen, wenn sie sich gesund fühlen und keine Krankheitssymptome zeigen.