29.10. 2021 19h00
Das inn.wien ensemble ist ein neu gegründetes Streichorchester, das junge Musikstudent:innen mit Bezug zu Tirol und Wien vereint. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: https://www.inn.wien
Während die große Besetzung des Ensembles aus ca. 20 professionell ausgebildeten, jungen Musiker:innen besteht und ohne Dirigent:in wichtige Werke der Streichorchester-Literatur auf die Bühne bringt, widmen sich die Mitglieder des Ensembles zusätzlich auch dem vielfältigen klassischen Kammermusik-Repertoire.

Sophie Trobos, Violine
Valerie Gahl, Violine
Nicolas Bernal-Montana, Viola
Tristan Feichtner, Cello
Marlene Förstel, Cello

 
REVOIRES
Als klassische Musiker:innen spielen wir großteils Musik aus der Vergangenheit: in Zusammenhang mit der damaligen Zeit entstanden, meist von Männern komponiert, gewürdigt, in Erinnerung geblieben. In unseren Konzerten stellen wir nun einen der „ganz Großen“, Franz Schubert, einer jungen aufstrebenden Komponistin, Mailin Hartlieb, gegenüber. Schubert schrieb sein Streichquintett erst wenige Monate vor seinem Tod. Die Musik ist geprägt von Extremen und balanciert zwischen der Illusion ersehnten Glücks und dem fatalen Erkennen einer miserablen Wirklichkeit. Hartlieb interpretiert diese Grenzen neu, betrachtet Vergangenes, Erinnerungen; und stellt sich schlussendlich der Frage: was bleibt?

 

Eintritt: freie Spende (empfohlen 15 €),
Anmeldung unbedingt erforderlich

Termine

03. 03. 2024 18h00
Vibraphon und Harfe
15. 03. 2024 19h00
Trio Stichlberger
14. 04. 2024 18h00
Risse - Eine Verdichtung
15. 04. 2024 19h00
Die improvisierte Late Night Show
01. 05. 2024 16h00
Familienkirche
05. 05. 2024 18h00
Auf den Spuren von Antonin Dvorak
15. 05. 2024 18h30
Hackbrettkonzert