12. 11. 2021 18h30

Diven Pandemie 2.0 – les Bohémiennes
 

@Veselin Stefanov

Wie passen die Geschichte von Romeo und Julia und das Geschehen einer Pandemie zusammen? “Les Bohémiennes” (Judith Sauer und Paula Ruiz Iglesias) hat sich an dieser berühmten Liebesgeschichte orientiert und ein neues, buntes und humorvolles Programm gestaltet.

Künstler:
Judith Sauer – Koloratursopran
Paula Ruiz Iglesias – Lyrischer Sopran
Paula García del Valle – Klavier
Helmut Frauenlob – Schauspieler

Eintritt frei, Spenden erwünscht (empfohlen 15 €) Anmeldung unbedingt erforderlich!

 

Judith Sauer (Koloratursopran)
Geboren in Wien. Sang als Kind in der Opernschule der Wiener Staatsoper. Mehrfache 1.Preisträgerin „Prima la Musica“ (Klavier). Matura am Musikgymnasium Neustiftgasse. Gesangsausbildung bei Heidi Brunner und Cornelia Horak. Meisterklassen bei Luciana Serra am Mozarteum Salzburg, Malin Hartelius, Operettenmeisterklasse in Bad Ischl bei Linda Plech, der Internationalen Sommerakademie Schloss Weikersheim in Deutschland und diesen Sommer bei Robert Holl in der Sommerakademie Stift Altenburg. Opernproduktion im Lehar-Theater Bad Ischl als Königin der Nacht und Papagena.

Paula Ruiz Iglesias (lyrischer Sopran)
Geboren und aufgewachsen in Madrid (Spanien). Abgeschlossenes Bachelor Studium im Konzertfach Fagott an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien. Mehrfache Preisträgerin von Blasinstrument Wettbewerbe in Madrid. Erste Gesangsunterricht bei Helen Tintes-Schürmann, 2014-2017 Gesangsunterricht bei Heidi Brunner und seit Oktober 2017 studiert sie IGP Gesang bei Martina Steffl-Holzbauer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2017 Gründung von dem Ensemble “les Bohémiennes” gemeinsam mit Judith Sauer und Gründung des Gitarre-Gesang Duo “Aires del Sur” mit Lionel Bozek. Seit 2016 Zahlreiche Soloauftritte und Konzerte in Wien, Kärnten, Madrid und Südfrankreich.

Paula García del Valle (Klavier)
Geboren in Sevilla (Spanien). Paula schloss ihr Masterstudium am Rimsky-Korsakow-Konservatorium in St. Petersburg (Russland) als Pianistin, Korrepetitorin und Lehrerin mit „cum laude“ ab. Ihre Pädagogen waren Nadezhda Eismont, Sergei Urivaev und Elena Spist. Sie gewann Preise beim Internationalen Klavierwettbewerb in St. Petersburg, Granada, Lérida und in Den Haag. Sie gab Konzerte in Russland, Spanien, Mexiko, Kolumbien, Brasilien, Portugal, Österreich. Jetzt wohnt und arbeitet sie in Wien als Pianistin, Organistin, Korrepetitorin und Klavierlehrerin. 2021 nimmt sie CDs mit dem Bariton Zacharias Galaviz Guerra und der Klarinettistin Catalina López für die DAG Klassical-Plattenfirma auf.

Helmut Frauenlob (Schauspieler/Kabarettist)
Geboren am 24.9.1988 in Oberndorf bei Salzburg. Nach dem Gymnasium ein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien (ohne Abschluss) und erste Schauspielerfahrungen (Produktionen mit dem Neuen Theater in Döbling, Workshops und Privatunterricht). Von 2013-2016 Ausbildung an der Schauspielschule Krauss (Abschluss mit Diplom). Theaterengagements seit 2013 unter anderem am Theater Akzent, Off Theater, Bronski und Grünberg, Scala Wien und den Nestroyspielen Schwechat. Auch ein paar kleine Rollen im „Tatort“ oder in „Die Vorstadtweiber“.  Außerdem seit 2018 mit seinem Kabarettdebüt „Der gute Mensch“ und seit 2020 mit dem Nachfolgeprogramm „We Don´t Need No Revolution“ auf den österreichischen Bühnen zu sehen

Termine

19. 10. 2021, 20h00
Liedduo
27. 10. 2021, 19h00
10 Jahres-Jubiläum
29. 10. 2021, 19h00
Streichquintett
07. 11. 2021, 18h00
Tanaka Dziurbiel
12.11.2021, 18h30
Diven Pandemie 2.0
24. 11. 2021, 19h00
Andreas Schindl
28. 11. 2021, 18h00
Angela Rief & Andrés Alzate Gaviria
05 12. und 08.12.2021
im Redtenbach
12. 12. 2021
im Redtenbach
13. 12. 2021, 18h30
Simon Konttas & Freunde

Einlass aktuell nur mit 3G-Nachweis (Kontrolle beim Eingang). Maskenpflicht.
Wir ersuchen alle Gäste, sich an die aktuell geltenden Corona-Regeln zu halten und die Veranstaltungen nur zu besuchen, wenn sie sich gesund fühlen und keine Krankheitssymptome zeigen.